Man kann erwarten, dass eine Krankheit, die zu einer bestimmten Jahreszeit auftritt, in der entgegengesetzten Jahreszeit verschwindet, solange sie nicht chronisch geworden ist. Ibn Sina
über Jahrtausende gesammelt und dokumentiert

Seminar: Mein Temperament und Ich

Am Sonntag, den 18.5.2014 fand im Iman Zentrum Darmstadt von 9.00 – 12.00 Uhr das Seminar statt: Mein Temperament und ich. Referentin war HP Elisabeth Vogt-Mahmoud.

 

Das Temperament ist ein Schlüsselbegriff in der Unani-Medizin. Er basiert auf dem Spannungsfeld der gegensätzlichen Qualitäten: warm und kalt sowie trocken und feucht. Jeder Mensch hat sein eigenes Temperament. Je nach den vorherrschenden Qualitäten werden die Temperamente in 4 Gruppen geteilt (Choleriker, Melancholiker, Phlegmatiker und Sanguiniker). Jede Gruppe hat ganz besondere Eigenschaften, welche u.a. das Aussehen, den Stoffwechsel als auch Vorlieben und Reaktionsweisen beeinflussen. Das Klima, die Ernährung, Life-Style-Faktoren und vieles mehr können ein ausgeglichenes Temperament in einen unausgeglichenen Zustand führen. So ist bekannt, dass Choleriker zu Wutanfällen neigen, wenn sie unausgeglichen sind. Schon kleine, für jedes Temperament spezifische Veränderungen in Ernährung und Lebensstil führen nicht nur zu einem größeren Gleichgewicht und Harmonie, sondern sind auch bei Krankheiten hilfreich. Übrigens ist ein Glas eiskaltes Wasser das beste Mittel, den Wutanfall eines Cholerikers (zu viel Wärme) zu löschen.

 

Die TeilnehmerInnen haben im Seminar gelernt, ihr Temperament zu bestimmen; welche Ernährung für welches Temperament geeignet ist und ob ein Choleriker lieber am Meer oder im Gebirge Urlaub machen soll.

 

Ein Folgeseminar ist schon geplant.

Die UNANI Medizin und die Medizin des Propheten

Die UNANI Medizin und die Medizin des Propheten

 

“Die Wissenschaft ist zweigeteilt, zum einen ist das Wissen über die Religion, also die Rechtsprechung, und zum anderen das Wissen über die Welt, also die Medizin.” (Imam Al Schafi’i)

Die Heilkunst, als einer der ältesten Wissenschaften der Geschichte, ist ein Spiegelbild der Denkweise der verschiedenen Kulturen.

Diese Veranstaltung gibt eine Einführung in die Medizin zur Blütezeit der Muslime und der Araber.

Referent: Mohamad Adam
Thema: Die Unani Medizin und die Medizin des Propheten
Ort: Gebäude S1 03 Raum 23
Beginn: 18:45 Uhr
bis voraussichtlich 21:00 Uhr

Unani Medizin – die arabische Medizin im Lichte der modernen Wissenschaft.

Unani Medizin – die arabische Medizin im Lichte der modernen Wissenschaft.

 

Referent: Mohamad Adam
Arzt mit Schwerpunkt Naturheilkunde,
Mitbegründer des Unani Institutes Frankfurt

Datum:
Donnerstag, 6 März 2014 um 18:00 Uhr

Ort:
Hörsaal H der Medizinischen Hochschule Hannover
Carl-Neuberg-Str. 1,
30625 Hannover

Kontakt:
islamische.gemeinschaft@mh-hannover.de

Thema: “Unani alternativ – Medizin im Alltag”

Thema: “Unani alternativ – Medizin im Alltag”

Im Rahmen der interkulturellen Wochen in Frankfurt bietet das Unani-Institut ihre erste Vorstellung. Herr Mohamad Adam, Mitbegründer des Unani-Instituts, wird die grundlegenden Prinzipien der Unani-Medizin vorstellen. Aufgrund seiner mehrjährigen ärztlichen Berufserfahrung und seiner Vertiefung in der Unani-Medizin, werden traditionelle Heilpraktiken in unsere heutige wissenschaftliche Sprache übersetzt und vorgestellt. Auch praktische Tipps und Anleitungen zur Gesundheitsvorsorge für zu Hause werden bei diesem Kurzvortrag vermittelt.

Thema: “Unani alternativ – Medizin im Alltag”


Datum: 2.11.2013 um 12:45 Uhr

Ort: Generalkonsulat der Republik Indonesien, Zeppelinallee 23, 60325 Frankfurt am Main

Eine Voranmeldung unter info@unani-institute.com ist gewünscht.

Hier finden Sie das offizielle Programm der interkulturellen Wochen

Interkulturelle Wochen 2013 in Frankfurt am Main