Am Sonntag, den 18.5.2014 fand im Iman Zentrum Darmstadt von 9.00 – 12.00 Uhr das Seminar statt: Mein Temperament und ich. Referentin war HP Elisabeth Vogt-Mahmoud.

Das Temperament ist ein Schlüsselbegriff in der Unani-Medizin. Er basiert auf dem Spannungsfeld der gegensätzlichen Qualitäten: warm und kalt sowie trocken und feucht. Jeder Mensch hat sein eigenes Temperament. Je nach den vorherrschenden Qualitäten werden die Temperamente in 4 Gruppen geteilt (Choleriker, Melancholiker, Phlegmatiker und Sanguiniker). Jede Gruppe hat ganz besondere Eigenschaften, welche u.a. das Aussehen, den Stoffwechsel als auch Vorlieben und Reaktionsweisen beeinflussen. Das Klima, die Ernährung, Life-Style-Faktoren und vieles mehr können ein ausgeglichenes Temperament in einen unausgeglichenen Zustand führen. So ist bekannt, dass Choleriker zu Wutanfällen neigen, wenn sie unausgeglichen sind. Schon kleine, für jedes Temperament spezifische Veränderungen in Ernährung und Lebensstil führen nicht nur zu einem größeren Gleichgewicht und Harmonie, sondern sind auch bei Krankheiten hilfreich. Übrigens ist ein Glas eiskaltes Wasser das beste Mittel, den Wutanfall eines Cholerikers (zu viel Wärme) zu löschen.

Die TeilnehmerInnen haben im Seminar gelernt, ihr Temperament zu bestimmen; welche Ernährung für welches Temperament geeignet ist und ob ein Choleriker lieber am Meer oder im Gebirge Urlaub machen soll.

Ein Folgeseminar ist schon geplant.